Zurück an den Drums

2008 habe ich meine Drums wieder aus den Koffern geholt, das Sonor Force 3000 war seit 1998 eingelagert. Es wurden alle Trommeln, Becken und sämtliche Hardware geputzt, geölt, wieder gangbar gemacht. Es wurden Felle gewechselt, Scharniere geschmiert und Chrom auf Hochglanz gebracht.

Alte defekte Becken wurden entsorgt, Magazine und Foren gewälzt und neue Sticks und Becken besorgt. Dann wurde geübt! Rudiments auf dem Übungspad, auf dem Kit. Dann endlich wieder zu Songs getrommelt. Das ist mein Instrument!

Schnell war eine Progressive-Rock Truppe gefunden, die ganz nach meinem geschmack war. „Open Frame“ aus Darmstadt war auf der Suche nach eine Drummer. Freie Rockmusik, „Creative Rock“, ein offener Rahmen für meine Kreativität am Drumkit.

Nach einem guten Jahr wollte ich mehr – mehr Auftritte. Und die versprch ich mir von einer guten Coverband, die ich mit „B-Kadett“ aus Rüsselsheim fand. Große und kleinen Gigs folgten. Das Highlight war sicher der Auftritt beim großen Opeltreffen in Oschersleben 2011 vor gut 2.000 Zuschauern.

B-Kadett haben sich nach einer sehr zermürbenden Musikersuche im Frühjahr 2012 aufgelöst und so war ich nun auch wieder auf der Suche. Die „ThunderBells“ aus Mannheim brauchten einen Sub-Drummer, eine zweite Besetzung für den Phil Rudd für eine AC/DC Tribute Band. Und so ziehe ich seit Sommer 2012 mit den „ThunderBells“ um viele viele Häuser.

Da mich das aber nicht so gnaz auslastet, spielte ich seit Herbst 2012 bei der Flörsheimer Covertruppe „Mainstreet“ vor. Und hier stehe ich jetzt. (tbc). Ide

 

Kommentare sind geschlossen.